Seite 1

Über vier Jahrzehnte hinweg hat Bonnie Raitt eindrucksvolle musikalische Spuren hinterlassen. Die zehnfache Grammy Preisträgerin, die jetzt ihr 20. Album Dig in Deep veröffentlicht, gibt im Rahmen ihrer Europatournee am 07. Juni in der Alten Oper Frankfurt ihr einziges Deutschlandkonzert. Die Singer/Songwriterin präsentiert dabei einen Streifzug durch ihre 40-jährige Karriere mit ihrer charakteristischen, unvergleichlichen Mischung aus Blues, Rock, R`n´B und Pop. Bonnie Raitt wurde vom führenden Musikmagazin Rolling Stone kürzlich als eine der besten Sängerinnen und Gitarristinnen aller Zeiten ausgezeichnet.

Die in New York aufgewachsene Studentin der Sozialwissenschaften und Afrikanistik offenbarte schon in den 60ern bei Solo-Auftritten in Clubs rund um Bosten und Cambridge ihr außergewöhnliches musikalisches Talent. Die Tochter einer Pianistin und des Broadway-Stars John Raitt fügte sich mit ihren politisch motivierten Songs hervorragend in die Protest Folk-Szene der damaligen Zeit ein. Ungewöhnlich, wie sie soziales Gewissen und politisches Engagement mit virtuosen Fähigkeiten an der Bottleneck- und Slide-Gitarre kombinierte.

Im ersten Jahrzehnt ihrer Karriere galt sie als Geheimtipp der Blues- und Folk-Szene. Ihre ersten fünf Alben, die sie in den 70ern aufnahm, erhielten überragende Kritiken. Bonnie Raitt wurde Teil einer verschworenen Blues-Szene, zu der Warren Zevon, Steve Ripley und Little Feat gehörten, die sie bis heute als ihre Mentoren bezeichnet.

Mit wichtigen Produzenten wie Don Was und Tchad Blake verband sie Blues und Folk kongenial mit Pop-Elementen. Die beiden Alben „Nick Of Time“ (1989) und „Luck Of The Draw“ (1991) verkauftenalleinin den USA mehr als über 13 Millionen Exemplare. Die Musikwelt ehrte ihre überragenden Leistungen mit sieben Grammys und der Aufnahme in die ‚Rock’n’Roll Hall of Fame’ .

Seither hat sich Bonnie Raitts Weltkarriere kontinuierlich weiterentwickelt. Live-Tourneen machen ihr nach eigener Aussage mehr Spass denn je. „Ich fühle mich total motiviert. Die Band und ich sind auf dem absoluten Höhepunkt angelangt.“