Seite 1

RuPaul ist die führende Drag Queen in der Welt. Seit drei Jahrzehnten sorgt das in Kalifornien geborene Multitalent für eine einzigartige Mischung aus Event, Unterhaltung, Mode und die gesellschaftliche Sensibilisierung für alle Themen rund um Homosexualität und Drag Queen-Akzeptanz. Ob als Sänger, Schauspieler, Moderator, Filmemacher, Autor oder Show-Host, alle Tätigkeiten des Allrounders stehen in diesem einzigartigen Feld zwischen großem Entertainment und gesellschaftlicher Relevanz. Aktuellstes Beispiel hierfür ist die von ihm konzipierte Reality-Show „RuPaul's Drag Race“, in der seit 2009 jährlich nach der besten Drag Queen Nordamerikas gesucht wird. Ebenfalls bereits im dritten Jahr befindet sich der Live-Ableger dieser Show unter dem Titel „Battle of the Seasons“, bei dem ehemalige Gewinner und andere Teilnehmer einen bunten und höchst lebendigen Abend zwischen Musik, Entertainment, Modelling und Performance bieten. Am 3. April macht die diesjährige „Battle of the Seasons“-Tournee mit einer exklusiven Show im Berliner Admiralspalast auch in Deutschland Station.

RuPauls grundsätzliches Credo für alles, was er tut, lautet: „Liebe das Leben. Und teile das, was du liebst, mit anderen. Zeige ihnen, was besonders ist an dir.“ Das tut der 1960 geborene RuPaul Andre Charles, der in San Diego aufwuchs und mit gerade mal 15 Jahren nach Atlanta zog, um dort Kunst zu studieren, seit er in New York zu einer schillernden Figur der Clubszene aufstieg. Zwischen 1993 und 2015 nahm er zehn Alben zwischen Dancemusic und Pop auf. Überdies spielte er in zahllosen Filmen mit und agierte selber als Regisseur. Er veröffentlichte zwei Bücher, darunter seine Biografie „Lettin' It All Hang Out“, hostete mehrere Jahre seine eigene TV-Talkshow „The RuPaul Show“ und gilt als erste Drag Queen, die dem Begriff „Supermodel“ gerecht wird.

Seit 2009 betreibt RuPaul eine von ihm selber entwickelte TV-Show mit dem Titel „RuPaul's Drag Race“, in der jährlich die beste Nachwuchs-Drag Queen gesucht wird. Das Format ist eine Mischung aus Casting-Show und Reality-TV, in dem die Kandidaten zahlreiche Challenges bestehen müssen, etwa ein Model-Shooting oder einen Werbespot-Dreh. „Um die Show zu gewinnen, müssen die Kandidaten ein Modedesigner, ein American Idol und ein Topmodel zugleich sein“, beschreibt RuPaul die Anforderungen an die Kandidaten. Die Show geriet von der ersten Staffel an zu einem solchen Erfolg, dass sie seither jährlich im US-TV zu sehen ist.

Vor drei Jahren konzipierte RuPaul mit „Battle of the Seasons“ einen Live-Ableger dieser Show, die nun jährlich auf Tournee geht. Neben ehemaligen Kandidaten wie Adore Delano, Courtney Act und Show-Gewinnern wie Jinkx Monsoon (2013), Sharon Needles (2012) oder der letztjährigen Gewinnerin Violet Chachki gehören auch „Miss Congeniality“ Katya (2015) und Pandora Boxx (2010) sowie die Show-Jurorin Michelle Visage zum aufregenden Team, das nun um die Welt tourt. Mit „Battle of the Seasons“ kann man sich auf einen Abend zwischen Musik, Entertainment, Modelling, Humor und schillernder Extravaganz freuen, der in dieser Form wirklich unvergleichlich sein wird.