Seite 1

Shawn Mendes aus Toronto tritt mit gerade einmal 16 Jahren den Beweis an, dass auch junge weiße Musiker den Soul haben können. Der Teenager, der in seiner Heimat Kanada bereits als nächster großer Star gefeiert wird, konnte sich mit seiner Debüt-EP „The Shawn Mendes EP“ bereits bis auf Platz 5 sowohl in den kanadischen als auch in den US-Billboard Charts platzieren. Mit großer Spannung wird gegenwärtig die Veröffentlichung seines Debütalbums erwartet, das für Frühjahr angekündigt ist. Am 25. Februar gastiert der smarte Beau sodann zu seinem ersten Deutschland-Konzert im Berliner Frannz Club.

Einige wenige Videos mit spannend intonierten Coverversionen genügten Shawn Mendes aus Pickering, einem Vorort von Toronto, um zu einem nationalen Phänomen zu reifen. Mendes sang in diesen Videos zu Gitarre oder Piano einige aktuelle Hits – oftmals miteinander kompiliert, indem er mehrere Songs jeweils anspielte und zu ganz neuen Versionen verband. Diese Videos lud er seit Ende 2013 – damals war gerade 15 Jahre alt – auf der in Kanada populären, sozialen Video-App Vine hoch und konnte innerhalb weniger Monate Millionen von Fans generieren.

Ein kanadischer Musikmanager wurde auf den jungen Sänger aufmerksam, der ungewöhnlich viel Soul in der Stimme sowie in seinem stilistischen Ansatz aufweist, und vermittelte ihm einen Vertrag mit 'Island Records'. Seit im Juni vergangenen Jahres seine offizielle Debütsingle „Life of the Party“ erschien, gilt er in Kanada – und mittlerweile auch in den USA – als kommender Star. „Life of the Party“ stieg in Kanada bis auf Platz 9, platzierte sich aber auch in den Charts Neuseelands, Englands, Schwedens oder Irlands. Mit einem Platz 24 in den US-Billboard Charts für die Single gelang ihm obendrein ein Rekord: Er ist der jüngste Künstler, der sich in den US-Charts je mit einer Debütsingle unter den Top 25 platzierte.

Ende Juli folgte seine Debüt-EP, „The Shawn Mendes EP“. Sie stieg umgehend bis in die Top 5 in Kanada und den USA, platzierte sich auch in den Charts weiterer Länder und gilt als Auftakt für eine atemberaubende Karriere, die in diesem Jahr ihren Aufstieg nehmen wird. Spätestens wenn im Frühjahr sein Debütalbum erscheint, dürfte der junge Mann zu internationalen Höhenflügen abheben.

In Nordamerika ist Shawn Mendes gegenwärtig einer der meistdiskutierten jungen Künstler. Er bestritt bereits zwei große Tourneen durch Nordamerika, einmal als Teil der MagCon-Tour, auf der er neben weiteren jungen Social Media-Künstlern wie Nash Grier oder Cameron Dallas auftrat, zum zweiten als Opening Act für den Sänger Austin Mahone. Unlängst wurde eine weitere Tournee im Vorprogramm von Taylor Swift angekündigt.

Doch zwischendurch wird Shawn Mendes nach Europa kommen, um auch seine hiesigen Fans mit seiner bemerkenswerten Bühnenpräsenz und seinem gefühlvollen Gesang zu verzaubern. Sein Konzert in Berliner Frannz Club dürfte eine der raren Gelegenheiten sein, Mendes in einem kleinen Club live zu erleben. Anlässlich der Show gibt es noch ein ganz besonderes Schmankerl für die Fans. Die ersten 50 online verkauften Tickets gewinnen ein Meet & Greet mit Shawn Mendes. Die Gewinner werden in der nächsten Woche informiert.