Seite 1

Mit seiner perfekten Mischung aus Action und Entertainment zieht Professional Wrestling Millionen Menschen in seinen Bann. Nach fast einjähriger Pause kommen die gefeierten Smackdown-Protagonisten im September nach München. Die Wrestling-Gladiatoren präsentieren ihre Survivor Series Live am 27. September 2008 in der Münchner Olympiahalle. Diese Professional Wrestling-Veranstaltung der WWE (World Wrestling Entertainment) bietet den Fans die weltbesten Wrestling-Superstars. Der Live-Event der Sonderklasse zeichnet sich durch einen genialen, spannungsgeladenen Mix aus Action und perfekter Show aus.

World Wrestling Entertainment, die mehr als 330 Live-Auftritte jährlich ausrichten, präsentieren mit der Survivor Series-Tour die absoluten Highlights dieses Genres hautnah. Die eingeschworene Fangemeinde darf sich auf Champions und Hauptakteure des Smackdown-Spektakels freuen. Angeführt wird die Liste der Spitzenwrestler, die Athleten, Schauspieler und Stuntmen in einer Person sind, von Rated R Superstar Edge, bis vor kurzem noch WWE-Weltmeister, der weltweit auch als einer der aggressivsten Wrestler gilt. Besondere Aufmerksamkeit gehört Publikumsliebling Batista, der in den deutschsprachigen Ländern zum populärsten Wrestler gewählt wurde.

Ein ernsthafter Anwärter auf den Titel ist der 2,16 Meter große, rund 200 Kilo schwere Koloss Big Show. Er war bei WrestleMania von Box-Weltergewichtsweltmeister Floyd Mayweather nur durch eine unfaire Attacke mit einem Schlagring ausgeknockt worden. Schrecken bei seinen Gegnern verbreitet The Great Khali aus Indien mit seinen zwei Metern Körpergröße. Die Supertechniker Matt Hardy, CM Punk und MVP runden das Feld ab. Mit dabei sind weiterhin der „stärkste Mann der Welt“, Mark Henry, und John Morrison. Im Blickpunkt stehen stets auch die bildhübschen WWE-Diven, mit Michelle McCool an der Spitze.

World Wrestling Entertainment ist weltweit der absolute Marktführer im Wrestling. Die WWE-Fernsehshows werden in mehr als 140 Ländern ausgestrahlt, und die Live-Events zählen zu den attraktivsten Publikumsveranstaltungen überhaupt. WWE hält seit über 20 Jahren (1987) mit 93.173 Fans bei WrestleMania 3 im Pontiac Silverdome in Detroit den Hallen-Zuschauerweltrekord.